NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

LETZTES SPIEL

Logo Straubing Tigers vs. Logo Adler Mannheim
Straubing Tigers -
Adler Mannheim
MS 1:5 (0:2 | 1:3 | 0:0)

LETZTES SPIEL

Logo EV Duisburg vs. Logo Straubing Tigers
EV Duisburg -
Straubing Tigers
MS 0:2 (0:0 | 0:0 | 0:2)
 

2007-02-16 - Bittere Niederlage in Straubing

Eine bittere Niederlage mussten die Krefeld Pinguine heute Abend beim Tabellenzwölften, den Straubing Tigers, einstecken. Die Bayern gewannen in der Eishalle am Pulverturm vor 4882 Zuschauern mit 5:2 (3:0, 0:1, 2:1). Die ersten zehn Minuten verliefen ausgeglichen. Eine Überzahl-Situation in der 11. Minute für die Tigers war der Knackpunkt im ersten Drittel: Matt Kinch traf zum 1:0. In der 12. und 15. Minute erhöhte Straubing gegen unkonzentrierte Krefelder sogar auf 2:0 und 3:0.

Der Start ins zweite Drittel gelang besser. Alexander Selivanov erzielte in der 24. Minute den Anschlusstreffer zum 1:3. Danach hatten die Pinguine große Chancen, um den Rückstand weiter zu verkürzen. Sie scheiterten aber mehrfach am Torwart der Tigers, Mike Bales. So blieb es nach 40 Minuten beim 3:1.

Im Schlussdrittel kamen die Pinguine hellwach zurück aufs Eis. In Unterzahl gelang in der 43.Minute das 2:3. Herberts Vasiljevs traf auf Vorlage von Ivo Jan. Alles war wieder offen und die Pinguine bemühten sich redlich um den Ausgleich – nur Zählbares sprang nicht dabei heraus. Die Entscheidung fiel dann knapp drei Minuten vor dem Ende. Alexander Selivanov und Ivo Jan saßen auf der Strafbank. Diese Chance ließen sich die Tigers nicht entgehen und erhöhten auf 4:2 (57.) und 5:2 (58.). Jetzt erwartet die Krefelder am Sonntag um 18.30 Uhr gegen Iserlohn ein heißer Tanz im KönigPalast. Die Sauerländer gewannen heute mit 6:3 gegen Hamburg und sind jetzt auf vier Punkte an die Pinguine heran gekommen. „Wir wollten hier in Straubing defensiv gut stehen und gewinnen. Jetzt müssen wir alle Kräfte bündeln, um die Iserlohner am Sonntag zu schlagen“, sagte Trainer Jiri Ehrenberger nach der Niederlage in Straubing.



Quelle: Straubing Tigers
Dieser Artikel wurde bisher 592 mal gelesen, zuletzt am 2017-04-28, 16:44 Uhr.
Der Artikel wurde am 2007-02-16, 23:30 Uhr das letzte Mal aktualisiert.


Zurück zur Übersicht

 
Disclaimer/Haftungsausschluss | Impressum | Kontakt

© 2006 by Fach-Sys Computerservice - Miranda Rathmann
Alle auf diesen Webseiten gezeigten Fotos und Texte sind, sofern nicht ausdrücklich anders angeführt, urheberechtlich geschützt und dürfen nicht außerhalb dieser Webseiten ohne Genehmigung des Autors / Fotografen verwendet werden. Missachtung kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!

Online: 44 Heute: 2044 Gestern: 3069 Gesamt: 1092568