NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

LETZTES SPIEL

Logo EHC München vs. Logo ESC Dresden
EHC München -
ESC Dresden
PO 0:0 (0:0 | 0:0 | 0:0) nicht notwendig

LETZTES SPIEL

Logo ESC Dresden vs. Logo EHC München
ESC Dresden -
EHC München
PO 4:3 (0:0 | 0:0 | 3:3 | 1:0) n.P.
 

2004-06-22 - Volles Haus bei Preussen...

Berlin, 2004-06-22 „Volles Haus bei Preussen...“, tönte es zu Beginn der Veranstaltung aus den Lautsprechern im, wie immer, mehr als gut gefüllten Veranstaltungssaal des Berliner Schlittschuh-Clubs in der Glockenturmstraße.

Deutlich entspannter auch die allgemeine Atmosphäre im Saal: Die Lizenz für die Oberliga hat man ja bereits erhalten. Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen im Lizenzverfahren für die Oberliga erhielt der Club die Lizenz sogar ohne Auflagen. Die ESBG wird wohl einige Augen zudrücken, um nicht die Austragung der gesamten Oberliga zu gefährden. Doch diese Probleme haben die Preussen nicht. Bis zum 2004-07-02 haben die Vereine nun noch Zeit Unterlagen nachzureichen, am 2004-07-16 wird die ESBG verbindlich über den Modus und den Spielplan entscheiden.

Mögliche Teilnehmer und damit Gegner des BschC in der Oberliga-Nord sind wahrscheinlich die Bayreuth Tigers, Eisbären Juniors, Dresdner Eislöwen, Haßfurt Sharks, Höchstadt Alligators, Hannover Indians, Bluelions Leipzig, SC Mittelrhein-Neuwied, Revier Löwen Oberhausen, Mightydogs Schweinfurt und die Lausitzer Füchse. Sollten sie doch noch die Freigabe vom Landesverband NRW erhalten, wären auch noch die Ratinger Icealiens, sowie, sofern sich die Stadionprobleme lösen lassen, der EC Timmendorfer Strand Kandidaten für die Oberliga Nord. Es bleibt also abzuwarten, wer letzendlich davon übrig bleibt.

Da aufgrund des laufenden Lizenzierungsverfahrens nun noch keine genaue Klarheit über den Spielmodus herrscht, sind auch alle Preise für Dauerkarten beim BschC-Preussen vorläufige Preise, die sich wie folgt errechnen: Anzahl Heimspiele x Einzelkartenpreis – 15 oder 10 Prozent (15% Frühbucherrabatt bis zum 2004-07-15, danach nur noch 10%). So kann sich mit bekannt werden des Spielmodus jeder seinen endgültigen Kartenpreis leicht selbst errechnen. Dauerkartenbesitzer erhalten Vorkaufsrecht auf Play-Off-Karten und einmalig 10% beim Erwerb eines Fantrikots.

Wegen mangelndem Interesse wird es wohl keine 10er-Karten („kleine Dauerkarten“) mehr geben. Neu ist auch, das Ermäßigungskarten nicht mehr übertragbar sein werden und die Ermäßigungsberechtigung schärfer kontrolliert werden wird. Ebenfalls neu ist die „Familienkarte“ (50% Rabatt für ein Kind zwischen 7-18 Jahren in Begleitung eines vollzahlenden Erwachsenen Sitzplatzbesuchers).

Beibehalten möchte die Spielbetriebs GmbH auch die „Fan-Initiative“, sie soll im September in ein gewähltes Gremium übergehen, bestehend aus je einem Vertreter für Fanclubs und Förderverein, sowie 3 Vertretern der Fans.

Die Spieler des Berliner Schlittschuh-Clubs Preussen werden in dieser Saison Verträge erhalten, die in einem höheren Maße an der Leistung gemessen werden, als das gemeinhin üblich ist. Der sportliche Leiter Gori Köpf betonte, er wolle lieber Qualität statt Masse.

So wird man wohl eher mit einem kleinen, noch nicht volständig ausgeschöpften, Kader an den Start gehen, noch nicht alle Ausländerstellen besetzen. Ganz nach den wirtschaftlichen Möglichkeiten und sportlichen Erfordernissen wolle man dann weitere Verpflichtungen tätigen.

Der vorläufige Kader:
John (T), Fischer (T, Selb), Rentzsch (V), Geistler (V), Wilson (V), Kai Alroth (V, Wilhelmshaven), Martin Lapointe (V, CAN ECHL), John Spoltore (S, USA), Czajka (S), Leciejewski (S), Eichelkraut (S), Corey Spring (S, CAN hat Angebot erhalten).
Trainer wird Andreas Brockmann.

Der Trainingsbeginn ist für den 2004-08-16 vorgesehen, das einzige Freundschaftsspiel zur Vorbereitung in Berlin wird am 2004-09-12 stattfinden.

Ab heute sind auch erste Fanartikel verfügbar: T-Shirts, Pins und Aufkleber. Die nächste Infoveranstaltung findet am 2004-08-10 statt, Kufennews.de wird euch noch rechtzeitig daran erinnern.



Quelle: Peter Wendel - Kufennews
Dieser Artikel wurde bisher 9721 mal gelesen, zuletzt am 2017-06-24, 21:13 Uhr.
Der Artikel wurde am 2004-06-22, 00:30 Uhr das letzte Mal aktualisiert.


Zurück zur Übersicht

 
Disclaimer/Haftungsausschluss | Impressum | Kontakt

© 2006 by Fach-Sys Computerservice - Miranda Rathmann
Alle auf diesen Webseiten gezeigten Fotos und Texte sind, sofern nicht ausdrücklich anders angeführt, urheberechtlich geschützt und dürfen nicht außerhalb dieser Webseiten ohne Genehmigung des Autors / Fotografen verwendet werden. Missachtung kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!

Online: 51 Heute: 2067 Gestern: 3336 Gesamt: 1092568