NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

LETZTES SPIEL

Logo USA vs. Logo Deutschland
USA -
Deutschland
Pok 2:5 (0:3 | 2:1 | 0:1)

LETZTES SPIEL

Logo Slowakei vs. Logo Schweiz
Slowakei -
Schweiz
Pok 4:0 (1:0 | 1:0 | 2:0)
 

2015-10-22 - Vier Adler im DEB-Aufgebot

Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm hat sein Aufgebot für den Deutschland Cup vom 6. – 8. November 2015 in Augsburg benannt. Mit Dennis Endras, Nikolai Goc, Sinan Akdag und Kai Hospelt stehen vier Adler-Spieler im Kader der deutschen Nationalmannschaft.

Die DEB-Auswahl – bestehend aus 27 Akteuren (3 Torhüter, 9 Verteidiger, 15 Stürmer) – trifft beim Vier-Nationen-Turnier im Curt-Frenzel-Stadion auf die Schweiz (6.11.), Slowakei (7.11.) und das Team USA (8.11.).

„Die Mannschaft besitzt individuell viel Talent. Unsere Aufgabe wird es sein, aus diesem Talent eine Einheit zu formen und diese gegen starke Gegner beim Deutschland Cup als Kollektiv aufs Eis zu bringen“, sagt Sturm und ergänzt: „Nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung kann man auf diesem internationalen Level bestehen.“

Mix aus jungen und erfahrenen Spielern

Dabei setzt der Bundestrainer neben einem Stamm aus bewährten Kräften und Rückkehrern auch auf Talente sowie einen Debütanten: Stürmer Brooks Macek von den Iserlohn Roosters wurde erstmals in die deutsche Auswahl berufen. Mit dabei ist auch Youngster Dominik Kahun vom EHC Red Bull München sowie Sebastian Uvira von den Kölner Haien, die bereits Einsätze in der Nationalmannschaft vorweisen können.

Einziger im Ausland tätiger Spieler bei der deutschen Auswahl ist Felix Schütz. Der Angreifer wechselte erst vor kurzem innerhalb der Kontinental Hockey League von Dynamo Riga zu Torpedo Nizhny Novgorod. Mit den Hamburgern Marcel Müller, Jerome Flaake sowie David Wolf kehrt zudem ein Stürmertrio in den Kreis der Nationalmannschaft zurück.

Der Kader für den Deutschland Cup:

Torhüter:
Felix Brückmann (Wolfsburg), Dennis Endras (Mannheim), Timo Pielmeier (Ingolstadt)

Verteidiger:
Stephan Daschner (Düsseldorf), Daryl Boyle (München), Benedikt Kohl (Ingolstadt), Frank Hördler (Berlin), Bernhard Ebner (Düsseldorf), Nikolai Goc (Mannheim), Torsten Ankert (Köln), Sinan Akdag (Mannheim), Moritz Müller (Köln)

Stürmer:
Jerome Flaake (Hamburg), Brooks Macek (Iserlohn), Kai Hospelt (Mannheim), Nicolas Krämmer (Hamburg), André Rankel (Berlin), Marcel Müller (Hamburg), Sebastian Uvira (Köln), Patrick Reimer (Nürnberg), Yasin Ehliz (Nürnberg), Patrick Hager (Köln), Felix Schütz (Nizhny Novgorod), Dominik Kahun (München), Daniel Pietta (Krefeld), Philip Gogulla (Köln), David Wolf (Hamburg)



Quelle: Adler Mannheim
Dieser Artikel wurde bisher 1060 mal gelesen, zuletzt am 2017-04-27, 17:05 Uhr.
Der Artikel wurde am 2015-10-22, 17:08 Uhr das letzte Mal aktualisiert.


Zurück zur Übersicht

 
Disclaimer/Haftungsausschluss | Impressum | Kontakt

© 2006 by Fach-Sys Computerservice - Miranda Rathmann
Alle auf diesen Webseiten gezeigten Fotos und Texte sind, sofern nicht ausdrücklich anders angeführt, urheberechtlich geschützt und dürfen nicht außerhalb dieser Webseiten ohne Genehmigung des Autors / Fotografen verwendet werden. Missachtung kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!

Online: 51 Heute: 2252 Gestern: 2963 Gesamt: 1092568