NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

LETZTES SPIEL

Logo EHC Red Bull München vs. Logo Kölner Haie
EHC Red Bull München -
Kölner Haie
PO 0:0 (0:0 | 0:0 | 0:0) nicht notwendig

LETZTES SPIEL

Logo Kölner Haie vs. Logo EHC Red Bull München
Kölner Haie -
EHC Red Bull München
PO 0:0 (0:0 | 0:0 | 0:0) nicht notwendig
 

2016-03-03 - Derby-Punkte für die Playoffs

Die Kölner Haie empfangen am Freitag die Düsseldorfer EG zum 211. rheinischen Derby in der LANXESS arena. Am Sonntag reist der KEC zum letzten Hauptrunden-Spiel nach Iserlohn.

Der Liga-Endspurt hat es weiter in sich. Nach der knappen 3:4-Niederlage am Mittwoch gegen München, haben die Haie schon am Freitag, 04.03.2016, die Gelegenheit, wichtige Zähler für die Playoff-Qualifikation einzufahren. Und das gegen den rheinischen Rivalen aus Düsseldorf (Spielbeginn: 19:30 Uhr, LANXESS arena). „Ich kenne solche Rivalitäten natürlich auch aus meiner Zeit in Nordamerika und freue mich jetzt auf mein erstes Duell mit der DEG. Mit der Energie unserer Fans im Rücken wollen wir die Punkte auf jeden Fall in Köln behalten“, erklärt Haie-Chefcoach Cory Clouston mit Blick auf das insgesamt 211. Aufeinandertreffen zwischen KEC und DEG.

In der laufenden Spielzeit konnte Düsseldorf zwei von drei Partien gegen die Haie für sich entscheiden. Zuletzt gewann der KEC jedoch mit 3:0 bei der DEG. Die beiden letzten Duelle auf Kölner Eis gingen mit 6:3 und 3:1 an die Gäste. Drei Siege in Folge gelangen den Düsseldorfern in der Domstadt seit der Ligagründung 1994 allerdings noch nie. Das wollen die Haie auch weiterhin verhindern. Aus ihren letzten sechs DEL-Spielen konnte die DEG nur einmal als Sieger hervor gehen und steht vor dem letzten Hauptrunden-Wochenende mit 84 Punkten aus 50 Spielen auf Tabellenrang vier.

Zum letzten Spiel der regulären Saison reisen die Haie am Sonntag nach Iserlohn (50 Spiele, 88 Punkte, Tabellenplatz zwei). Zwei von drei Partien gingen in dieser Saison an den KEC. In Iserlohn taten sich die Haie allerdings in der Vergangenheit schwer. Die jüngsten vier Spiele am Seilersee gewannen die Hausherren allesamt. Höchste Zeit also, diese Serie zu beenden.

Verzichten müssen die Haie weiterhin auf die verletzten Spieler Ryan Jones, Jason Williams und Sebastian Uvira. Ob Johannes Salmonsson und Per Åslund einsatzfähig sind, entscheidet sich am Spieltag. Nach seiner Sperre steht Shawn Lalonde wieder im Kader.



Quelle: Kölner Haie - Philippe Rasch
Dieser Artikel wurde bisher 1461 mal gelesen, zuletzt am 2017-06-23, 00:28 Uhr.
Der Artikel wurde am 2016-03-03, 15:29 Uhr das letzte Mal aktualisiert.


Zurück zur Übersicht

 
Disclaimer/Haftungsausschluss | Impressum | Kontakt

© 2006 by Fach-Sys Computerservice - Miranda Rathmann
Alle auf diesen Webseiten gezeigten Fotos und Texte sind, sofern nicht ausdrücklich anders angeführt, urheberechtlich geschützt und dürfen nicht außerhalb dieser Webseiten ohne Genehmigung des Autors / Fotografen verwendet werden. Missachtung kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!

Online: 63 Heute: 886 Gestern: 2950 Gesamt: 1092568