NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

LETZTES SPIEL

Logo EHC Red Bull München vs. Logo Kölner Haie
EHC Red Bull München -
Kölner Haie
PO 0:0 (0:0 | 0:0 | 0:0) nicht notwendig

LETZTES SPIEL

Logo Kölner Haie vs. Logo EHC Red Bull München
Kölner Haie -
EHC Red Bull München
PO 0:0 (0:0 | 0:0 | 0:0) nicht notwendig
 

2015-10-22 - Marcel Ohmann feiert Comeback gegen Ingolstadt

Vizemeister ERC Ingolstadt gastiert am Freitag in der LANXESS arena. Am Sonntag empfängt der KEC die Schwenninger Wild Wings in der Domstadt.

Nachdem die Kölner Haie das vergangene Wochenende auf fremdem Eis verbracht haben, tritt der KEC an den kommenden beiden Spieltagen vor eigenem Publikum in der heimischen LANXESS arena an. Am Freitag, 23.10.2015, ist Vizemeister ERC Ingolstadt zu Gast in Köln (19:30 Uhr). Am Sonntag, 25.10.2015, kommt es zum Duell mit den Schwenninger Wild Wings (14:30 Uhr).

Sein Comeback nach sechsmonatiger Verletzungspause wird Stürmer Marcel Ohmann am Freitag feiern. „Ich habe nach der Verletzung lange für mein Comeback geschuftet. Jetzt bin ich froh, der Mannschaft auch in den Punktspielen wieder helfen zu können“, freut sich Ohmann auf seinen ersten Saisoneinsatz.

Für den ERC Ingolstadt läuft die aktuelle Spielzeit bislang noch nicht nach Wunsch. Vor dem Freitagsspiel stehen die Panther mit elf Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Zudem reisen die Bayern mit fünf Niederlagen in Folge nach Köln. Auch das letzte Duell in Köln konnten die Haie im Dezember mit 3:2 für sich entscheiden. Davor setzte es für den KEC allerdings vier Niederlagen in Serie. „Ingolstadt steht in der Tabelle nicht da, wo sie hingehören. Sie haben viele starke Stürmer in ihren Reihen. Wir müssen bereit sein, wollen von Beginn an mit hohem Druck spielen und uns nach der Niederlage im Derby zurückmelden“, erklärt Haie-Cheftrainer Niklas Sundblad.

Seit ihrer Rückkehr in die DEL im Jahre 2013 können die Schwenninger Wild Wings eine ausgeglichene Bilanz in Köln aufweisen. Zwei Siege und zwei Niederlagen stehen aus Sicht der Schwarzwälder aus deren Gastspielen beim KEC seither zu Buche. Das erste Aufeinandertreffen in der laufenden Spielzeit gewannen die Haie in Schwenningen mit 4:1. In der Tabelle rangieren die Wild Wings vor dem Wochenende auf Platz zwölf (13 Punkte).

Verzichten müssen die Kölner Haie am Wochenende auf die Stürmer Jason Williams und Johannes Salmonsson sowie auf die Verteidiger Alexander Sulzer und Fredrik Eriksson.



Quelle: Kölner Haie - Philippe Rasch
Dieser Artikel wurde bisher 960 mal gelesen, zuletzt am 2017-05-26, 10:58 Uhr.
Der Artikel wurde am 2015-10-22, 13:49 Uhr das letzte Mal aktualisiert.


Zurück zur Übersicht

 
Disclaimer/Haftungsausschluss | Impressum | Kontakt

© 2006 by Fach-Sys Computerservice - Miranda Rathmann
Alle auf diesen Webseiten gezeigten Fotos und Texte sind, sofern nicht ausdrücklich anders angeführt, urheberechtlich geschützt und dürfen nicht außerhalb dieser Webseiten ohne Genehmigung des Autors / Fotografen verwendet werden. Missachtung kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!

Online: 49 Heute: 854 Gestern: 2905 Gesamt: 1092568