NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

LETZTES SPIEL

Logo Dresdner Eislöwen vs. Logo Eispiraten Crimmitschau
Dresdner Eislöwen -
Eispiraten Crimmitschau
PO 1:0 (0:0 | 0:0 | 0:0 | 1:0) n.V.

LETZTES SPIEL

Logo Eispiraten Crimmitschau vs. Logo Dresdner Eislöwen
Eispiraten Crimmitschau -
Dresdner Eislöwen
PO 4:1 (0:0 | 2:1 | 2:0)
 

2015-07-16 - Eispiraten verpflichten Matt Foy von den Eisbären Berlin

NHL erfahrener Stürmer kommt an die Pleiße

Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Matt Foy unter Vertrag genommen. Der 32jährige Angreifer wechselt von den Eisbären Berlin an die Pleiße, wo er eine der noch drei offenen Ausländerstellen besetzen wird. Foy, der seit 2012 beim DEL Rekordmeister unter Vertrag stand, kommt mit der Erfahrung aus 57 NHL und 109 DEL Einsätzen zu den Westsachsen. Der in Oakville Ontario geborene Kanadier erhält in Crimmitschau einen Einjahresvertrag.

Der 1,88 m große und 99 kg schwere Stürmer wurde im Jahr 2002 vom NHL Club Minnesota Wild in der 6. Runde an 175. Stelle gedraftet. Nach 3 Jahren, die er zunächst in den Minor Leagues verbrachte, lief er in der Saison 2005/2006 erstmals für die Minnesota Wild in der NHL auf. In 19 Pflichtspielen verzeichnete er in seiner NHL Debüt-Saison dabei 2 Treffer und 3 Assists. In der Folge kam der Rechtsschütze immer zu weiteren Einsätzen in der NHL sowie AHL, wo er unter anderen für die Houston Aeros auflief. Bis zu seinem Wechsel zu den Eisbären Berlin im Jahr 2012 bestritt Matt Foy insgesamt 57 NHL Spiele sowie 251 Einsätze in der AHL. Seine Statistik in der American Hockey League ist dabei durchaus eindrucksvoll. Insgesamt 61 Tore und 81 Assists konnte der Angreifer dabei für sich verbuchen.

In seiner ersten Spielzeit mit den Eisbären Berlin wurde Matt Foy 2012 /2013 sofort Meister der DEL. In den letzten beiden Jahren zählte der Flügelstürmer weiter zum Kader des deutschen Rekordmeisters. Mit einer Bilanz von 27 Tore und 37 Assists aus 109 DEL Pflichtspielen wechselt der Kanadier nun zu den Eispiraten Crimmitschau, wo er mit seiner Erfahrung eine Führungsrolle einnehmen soll. Bei seinem neuen Arbeitgeber trifft Foy zugleich auf einen alten Bekannten. Bereits 2013/2014 arbeitet er mit Eispiraten Trainer Chris Lee zusammen, als dieser noch Assistenz-Trainer bei den Eisbären Berlin war.

Matt Foy selbst sagt über seine neue Aufgabe: "Ich fühle mich topfit, auch wenn ich in den letzten Jahren immer wieder von Verletzungspech geplagt war. Meine Erfahrung möchte ich in Crimmitschau unter Beweis stellen und dem Team damit helfen, die Playoffs zu erreichen."



Quelle: Eispiraten Crimmitschau - Stefan Aurich
Dieser Artikel wurde bisher 367 mal gelesen, zuletzt am 2017-04-28, 19:57 Uhr.
Der Artikel wurde am 2015-07-16, 12:50 Uhr das letzte Mal aktualisiert.


Zurück zur Übersicht

 
Disclaimer/Haftungsausschluss | Impressum | Kontakt

© 2006 by Fach-Sys Computerservice - Miranda Rathmann
Alle auf diesen Webseiten gezeigten Fotos und Texte sind, sofern nicht ausdrücklich anders angeführt, urheberechtlich geschützt und dürfen nicht außerhalb dieser Webseiten ohne Genehmigung des Autors / Fotografen verwendet werden. Missachtung kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!

Online: 44 Heute: 2064 Gestern: 3069 Gesamt: 1092568