NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

LETZTES SPIEL

Logo Adler Mannheim vs. Logo Sinupret Ice Tigers
Adler Mannheim -
Sinupret Ice Tigers
PO 0:0 (0:0 | 0:0 | 0:0) nicht notwendig

LETZTES SPIEL

Logo Sinupret Ice Tigers vs. Logo Adler Mannheim
Sinupret Ice Tigers -
Adler Mannheim
PO 0:0 (0:0 | 0:0 | 0:0) nicht notwendig
 

2009-05-05 - Martin Jiranek wechselt nach Krefeld

Martin Jiranek verlässt die Nürnberg Ice Tigers und wird neuer Chef-Trainer beim DEL-Konkurrenten Krefeld Pinguine.

Jiranek unterschrieb in Krefeld einen Vertrag für die kommende Saison 2009/2010 plus einer Option für eine weitere Spielzeit und löst dort Igor Pavlov ab, der in der kommenden Spielzeit als Chef-Trainer bei den Kölner Haien arbeitet. Für Martin Jiranek ist es die erste Station als Chef-Trainer in der höchsten deutschen Eishockey-Spielklasse.

Jiranek spielte insgesamt acht Jahre für die Ice Tigers. In der DEL gehört er sowohl zu den zehn besten Torschützen als auch zu den zehn besten Top-Scorern. In 551 Partien erzielte er 454 Scorerpunkte (191 Tore/263 Vorlagen). In der vergangenen Saison 2008/2009 arbeitete der 39-Jährige bei den Ice Tigers als Co-Trainer an der Seite von Chef-Coach Andreas Brockmann. Im Jahr davor war der Deutsch-Kanadier beim EHC 80 Nürnberg als Spielertrainer aktiv.

„Es tut natürlich weh, dass wir Martin verlieren, weil er hier in Nürnberg sehr gute Arbeit geleistet hat und außerdem eine Integrationsfigur bei den Ice Tigers ist“, sagt Ice Tigers-Manager Lorenz Funk jun. zum Wechsel von Jiranek. „Aber die Position als Chef-Trainer in Krefeld ist für ihn eine Riesen-Chance, und wir wünschen Martin Jiranek alles erdenklich Gute und viel Erfolg“, so Funk weiter.

Martin Jiranek geht seine neue Aufgabe mit einem lachenden und einem weinenden Auge an. „Ich habe mich immer sehr wohl gefühlt in Nürnberg. Ich hatte hier eine sensationelle und sehr erfolgreiche Zeit, und ich habe sehr viele fantastische Menschen kennengelernt. Aber ich möchte mich als Trainer weiterentwickeln, und da ist eine Chef-Trainer-Position in der DEL eine reizvolle Aufgabe“, erläutert Jiranek.



Quelle: Sinupret Ice Tigers - Ralf Kissau
Dieser Artikel wurde bisher 640 mal gelesen, zuletzt am 2017-04-30, 09:31 Uhr.
Der Artikel wurde am 2009-05-05, 14:29 Uhr das letzte Mal aktualisiert.


Zurück zur Übersicht

 
Disclaimer/Haftungsausschluss | Impressum | Kontakt

© 2006 by Fach-Sys Computerservice - Miranda Rathmann
Alle auf diesen Webseiten gezeigten Fotos und Texte sind, sofern nicht ausdrücklich anders angeführt, urheberechtlich geschützt und dürfen nicht außerhalb dieser Webseiten ohne Genehmigung des Autors / Fotografen verwendet werden. Missachtung kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!

Online: 45 Heute: 2045 Gestern: 3069 Gesamt: 1092568