NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

NÄCHSTES SPIEL

Logo vs. Logo kein Termin verfügbar
-
kein Termin verfügbar

LETZTES SPIEL

Logo F.A.S.S. Berlin 1b vs. Logo ELV Niesky
F.A.S.S. Berlin 1b -
ELV Niesky
MS 3:17 (2:5 | 0:7 | 1:5)

LETZTES SPIEL

Logo F.A.S.S. Berlin 1b vs. Logo Hamburger SV
F.A.S.S. Berlin 1b -
Hamburger SV
MS 10:14 (0:0 | 0:0 | 10:14)
 

2005-12-18 - Schöne Bescherung für FASS

Schnelles Verbandsligaspiel gegen Bremerhaven
Berlin, 2005-12-18
Keine schöne Bescherung konnte sich das Verbandsliga-Team der Akademiker heute bereiten: Sie mussten sich dem REV Bremerhaven mit 2:5 (0:3|0:1|2:1) geschlagen geben.

In einem schnellen und trotz allem sehr unterhaltsamen Spiel hat letztlich die Mannschaft die Punkte entführt, die weniger Fehler in der Defensive, insbesondere Fehlpässe im eigenen Drittel, produziert hat. Die Berliner konnten dem Spiel zu jedem Zeitpunkt folgen und den Gästen aus Bremerhaven durchaus Paroli bieten, wirkte jedoch manchmal etwas vom hohen Tempo des Spiels überfordert. So gelang ihnen oft nur ein überhasteter, ungenauer Pass, der leider nicht immer den Empfänger fand.
Zwar gelang den Pinguinen dank wieselflinker Akademiker auch oft kein sauberer Spielaufbau, doch die Gastgeschenke der Gastgeber wusste man in zählbare Tore umzusetzen.

So musste Piroddi in der 10. Spielminute erstmals hinter sich greifen, als ein tödlicher Fehlpass im eigenen Drittel direkt auf die Kelle eines vor dem Tor freistehenden Gästespielers gelangt, der wenig Mühe hat, diese Vorlage zu vollstrecken.
Im exakten 5-Minuten-Takt erhöhen die Gäste auf 0:2 (15., 4-5) und auf den 0:3 Pausenstand (20.).

Der zweite Spielabschnitt konnte ausgeglichener gestaltet werden, trotzdem musste man in der 28. Minute das 0:4 hinnehmen.

8 Sekunden nach Anpfiff des Schlussdrittels gelang Esdar ein Blitztreffer zum 1:4. Die Gastgeber hatten offenbar noch einmal Motivation getankt und wollten das Ergebnis so nicht hinnehmen. Sie versuchten nochmals Druck auf Bremerhaven zu erzeugen und es gelang Dominik Metzkow dann sogar noch der Treffer zum 2:4 (50.). Trotz redlicher Bemühungen wollte dann aber kein Treffer mehr gelingen, zumindest nicht mehr für FASS Berlin. Den Gästen gelingt noch das 2:5 (52.)...



Quelle: Peter Wendel - Radio Eiskalt
Dieser Artikel wurde bisher 763 mal gelesen, zuletzt am 2017-06-20, 20:04 Uhr.
Der Artikel wurde am 2005-12-18, 23:59 Uhr das letzte Mal aktualisiert.


Zurück zur Übersicht

 
Disclaimer/Haftungsausschluss | Impressum | Kontakt

© 2006 by Fach-Sys Computerservice - Miranda Rathmann
Alle auf diesen Webseiten gezeigten Fotos und Texte sind, sofern nicht ausdrücklich anders angeführt, urheberechtlich geschützt und dürfen nicht außerhalb dieser Webseiten ohne Genehmigung des Autors / Fotografen verwendet werden. Missachtung kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!

Online: 63 Heute: 881 Gestern: 2950 Gesamt: 1092568